Mitmachen

Sie wollen mitmachen? - Wunderbar! Schnuppern Sie erstmal bei uns rein und lernen uns sowie die vielfältigen Tätigkeiten in unseren Projekten kennen. Wenn Ihnen das Engagement gefällt, können Sie Mitglied im Förderverein der Leipziger Denkmalstiftung werden. Durch die Mitgliedsbeiträge können wir unsere Projektarbeit langfristig planen. Vor allem aber stärkt jedes Mitglied, das hinter uns und unserer Arbeit steht, unsere politische Schlagkraft und hilft uns in der Diskussion mit Politik und Bauunternehmern bei dem Erhalt von Baudenkmalen. Das Wichtigste jedoch bleibt für uns jedoch das individuelle, ehrenamtliche Engagement im Bereich der Denkmalpflege.

Mitglied werden

Ihre Mitgliedschaft im Förderverein der Leipziger Denkmalstiftung e.V. ist ganz einfach: Füllen Sie den Mitgliedsantrag aus und geben ihn persönlich oder per Post bei uns ab. Einige Tage später melden wir uns und heißen Sie "Willkommen im Förderverein der Leipziger Denkmalstiftung e.V."

Download Mitgliedsantrag

Stiften Sie!

Wenn Sie die Leipziger Stiftung durch eine Zustiftung in das Stiftungskapital unterstützen möchten, dann beraten wir Sie gern über die nötigen Schritte und Möglichkeiten. Fragen Sie uns! Wir stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch jederzeit zur Verfügung.

Für die Zukunft angelegt

Das Stiftungskapital dient der Leipziger Denkmalstiftung als Fundament für ihre Arbeit. Nur aus den Erträgen des Stiftungskapitals werden die Aufgaben finanziert. Mit einem Stiftungsbetrag setzen Sie sich ein bleibendes Denkmal. Jedes Jahr und auch in ferner Zukunft noch trägt Ihr Stiftungsbetrag dazu bei, notleidende Baudenkmale zu sichern und eine Nutzungsperspektive für sie zu finden. Willkommen sind Zustiftungen in das Stiftungsvermögen in jeder Höhe. Die Leipziger Denkmalstiftung ist eine gemeinnützige Bürgerstiftung. Alle Stiftungsbeträge sind steuerlich absetzbar.

Zustiftungen

Überweisen Sie Ihre Zustiftung auf das Stiftungskonto. Notieren Sie bitte "Zustiftung" als Verwendungszweck. Liegt Ihnen ein Projekt der Leipziger Denkmalstiftung besonders am Herzen, dann fügen Sie dieses der Überweisung hinzu. Damit wir Ihnen Ihre Zuwendungsbestätigung zur Vorlage beim Finanzamt zusenden können, benötigen wir zusätzlich Ihren Namen und Ihre Anschrift.

Zweckgebundene Zustiftungen

Zustiftungen ab 2.500 Euro können im Rahmen der Stiftungszwecke besonders ausgewiesen werden. Der Vorstand sorgt für die Verwendung der Erträge nach Ihrem vorher festgelegten Willen. Diese Zustiftung könnte, falls gewünscht, Ihren Namen oder den Namen eines Ihnen Nahestehenden tragen. Die Zustiftung wird so zur Erinnerung auf unbegrenzte Dauer.

Treuhandstiftung

Haben Sie bereits darüber nachgedacht, eine eigene Stiftung zu gründen, möchten sich aber nicht um die Verwaltung und den Ablauf kümmern? Unter dem Dach der Leipziger Denkmalstiftung können Sie ab einem Betrag von 25.000 Euro eine unselbständige Stiftung, auch Treuhandstiftung genannt, einrichten. Das Stiftungsvermögen wird dabei dem Treuhänder (Leipziger Denkmalstiftung) anvertraut, der dieses im Sinne des Stifters verwaltet.

Gemeinnützigkeit

Die Leipziger Denkmalstiftung wurde wegen Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege durch Bescheinigung des Finanzamtes Leipzig II, StNr.: 231 / 140 / 27073 K07 vom 25. November 2014 als steuerbegünstigten Zwecken dienend anerkannt. Daher sind wir berechtigt, Zustiftungen oder Spenden entgegenzunehmen und Zuwendungsbestätigungen auszustellen. Gegenüber Ihrem Finanzamt genügt bis zu einem Betrag von 200 Euro der Kontoauszug; bei höheren Beträgen übersenden wir Ihnen automatisch eine Zuwendungsbescheinigung.

Notrettungsfonds

Häufig kommt der Notruf an unsere Stiftung sehr spät - dann, wenn der Abriss des Gebäudes schon kurz bevor steht. Meist auch zu spät, um unser Netzwerk zu aktivieren und um weitere Finanzierungsmöglichkeiten für eine Sanierung zu finden. Hier ist schnelles Handeln gefragt.

Grund für eine Abrissgenehmigung von Denkmalobjekten ist oft, dass die Erhaltung wirtschaftlich nicht zumutbar ist, konkret heißt das, im Verhältnis zur späteren Nutzung ist die Sanierung zu teuer.

Mit einem Notrettungsfonds, der ausschließlich für erste Maßnahmen zur Rettung von denkmalgeschützten Gebäuden dienen soll, erhalten wir den notwendigen zeitlichen und finanziellen Spielraum.

Bitte helfen Sie mit, den Notrettungsfonds zu füllen. Es sind hiermit alle Leipziger Bürger, die sich mit Ihrer Stadt kulturell identifizieren und denen unsere historischen Bauwerke am Herzen liegen, aufgerufen, in diesen „Notrettungsfonds“ zu spenden. Ob dies eine kleine Spende von 20,- €, eine regelmäßige Zuwendung oder ein größerer Betrag ist, jede Spende ist willkommen.

Es zählt, dass man sich wieder ins Bewusstsein rückt, dass die Summe der Bauwerke eine Stadt ausmacht und dass sich jeder mit der Einzahlung in diesen „Notrettungsfonds“ an der Erhaltung unseres einzigartigen Stadtbildes beteiligen kann.

So können Sie spenden

Überweisen Sie Ihre Spende auf das Konto der Stiftung. Notieren Sie bitte "Notrettung" als Verwendungszweck und fügen Ihre persönlichen Daten (Name und Adresse) bei.

Icon

Kontaktieren Sie uns

info@leipziger-denkmalstiftung.de
+49 341 2480 1891