PEGASUS 2020/21 „DenkmalAnUns – Handwerk macht Schule“

Fenster Eisenbahnstraße 131

Mit unserer Projektidee „DenkmalAnUns – Handwerk macht Schule“ begleiten wir, gemeinsam mit der 16. Oberschule Leipzig und unserem Kurator Horst Langner, die denkmalgerechte Sanierung des Jugendstilgebäudes in der Eisenbahnstraße 131. Die einzelnen Bauabschnitte werden in regelmäßigen Abständen durch die Betreuer und Experten vor Ort erklärt und sollen per Bild- und Videodokumentation festgehalten werden. Zudem soll eine Dokumentation der beteiligten Gewerke und Handwerksberufe entstehen und den Schülern einen praktischen Einblick für die spätere Berufswahl im Bereich des Handwerks ermöglichen.


Unser Objekt für die Projektidee „DenkmalAnUns – Handwerk macht Schule“

Eisenbahnstraße.mp4


Eröffnungsführung mit Kunsthistoriker Dr. Steffen-Peter Müller

Im Rahmen des PEGASUS-Programms hat der Förderverein der Leipziger Denkmalstiftung mit den Schülern der 16. Oberschule eine Eröffnungsführung durch das unsanierte Nebengebäude der Eisenbahnstraße 131 unternommen. Neben sozialen beziehungsweise städtebaulichen Aspekten wurde auch die Gestaltung und Nutzung des historischen Gebäudes beleuchtet. Die Führung wurde gemeinsam mit dem Kunsthistoriker Dr. Steffen-Peter Müller durchgeführt.

Eröffnungsführung mit Dr. Steffen-Peter Müller


Erste Begehung des adoptierten Gebäudes in der Eisenbahnstraße 131

Das mittlerweile 120 Jahre alte Jugendstilhaus ist nach 6 Jahren Leerstand in einem überraschend guten Rohzustand, somit konnten die neugierigen Augen von Erdgeschoss bis Dachboden viele Details entdecken. Begleitet werden die regelmäßig stattfindenden Führungen von Dipl.-Ing. Alexander Ullrich, dem Projektleiter der Sanierung. So können die Schüler viele wichtige Einblicke, von der Planung bis zur Umsetzung einer denkmalgerechten Sanierung, erhalten.

Erste Begehung mit Dipl.-Ing. Alexander Ullrich

Tag/Schlagwort Tag/Beispiel Tag/Artikel